Am 19. und 20. März 2015 fand das elfte Treffen der Kirchenoberhäupter der orientalischen orthodoxen Kirchen im Nahen Osten statt
Treffen der Kirchenoberhäupter
25. Juni 2015
St. Mina Gemeinde feiert Pfingstmontag gemeinsam unter blauem Himmel in München
Pfingstmontag
29. Juni 2015

Die heilige Jungfrau Maria

Die Mutter der ganzen Menschheit

Die Mutter der ganzen Menschheit

Die Mutter der ganzen Menschheit

Sie ist die neue Eva. Sie war in Gottes Gedanken und seiner Planung seit Anbeginn. „Der Nachwuchs der Frau wird dir (Schlange) den Kopf zertreten„ (Gen3,15). Der Herr sah sie und erwählte sie vor langer Zeit. Besonders im Krankensalbungsgebet wird die hl. Jungfrau Maria Mutter der Erlösung gennant, denn die Erlösung begann mit der Menschwerdung Gottes in ihrem Leib. Sie ist in ihrer Reinheit ein Vorbild für die ganze Menschheit und Symbol für das Herabkommen des Heiligen Geistes auf alle Menschen,auf die ganze Kirche.

Sie ist „die neue Eva“: Die Mutter Eva der Menschheit des Alten Testaments wurde zur Mutter der Todgeweihten. Durch ihren Ungehorsam gegenüber Gott brachten sie den Tod über die aus ihr Geborenen. Maria brachte durch ihren demütigen Gehorsam gegenüber Gott das Leben über die Welt, als zweite Eva und Mutter des Lebens. Als Frau stellte sie die Ehre aller Frauen wieder her.

Als die Fülle der Zeit kam,wurde sie geboren, damit ihr Geheimnis der Menschwerdung anvertraut werden konnte. Als die Mutter das Lamm und den Hirten, den Erlöser der Welt am Kreuz hängen sah, sprach sie weinend: Die ganze Welt freut sich, denn sie hat das Heil empfangen; doch mir bricht mein Herz beim Anblick deiner Kreuzigung, die du alle erduldet hast, O mein Sohn und mein Gott. O Mutter der Barmherzigkeit und Erlösung, bitte für die Rettung unserer Seelen.

die Mutter der ganzen Menschheit