Ikone der Gottesmutter, Al Mu’allaqah Kirche - Alt Kairo
Koptische Kunst und Ökumene
18. Juni 2015
Papst Tawadros überreicht George Maharib eine Ikone.
Interview mit George Maharib
22. Juni 2015

Kirchliche Feiern

Kirchliche Feiern

Kirchliche Feiern

Die koptische Kirche feiert 14 Herrenfeste, nämlich die 7 großen und die 7 kleinen Christusfeste.

Die großen Herrenfeste sind:

1. Verkündigung
2. Geburt (Weihnachten), 29 kiyahk = 7. Januar
3. Epiphanias (Taufe Jesu und Erscheinung der Dreifaltigkeit) 11. Tuba = 19 Januar
4. Hosianna ( Palmsonntag )
5. Auferstehung
6. Himmelfahrt
7. Pfingsten

Die kleinen Herrenfeste sind:

1. Beschneidung, 6. Tuba = 14. Januar
2. Eintritt in den Tempel
3. Ankunft in Ägypten
4. Das Fest zu Kana
5. Verklärung
6. Donnerstag des Bundes (des Testamentes; Heiliger,Großer Donnerstag)
7. Thomassonntag

Neben den Christusfesten gibt es andere wichtige Kirchenfeiern. Dazu zählen:

- 5 Marienfeste
- das Petrus und Paulusfest
- Michaelistag
- Kreuzfest
- Neuruz (koptisches Neujahr), 1.To‘ut = 11. September. Die große Fastenzeit beginnt 55 Tage vor Ostern.

Diese Zeitspanne setzt sich wie folgt zusammen:

7 Tage Vorbereitung
40 Tage in der Nachfolge der von Jesus gefasteten Tage
7 Tage Heilige oder Karwoche.

Die auf den Ostersonntag folgenden 50 Tage bis zu Pfingsten sind Festtage, an denen gefastet werden muß. Am 40. Tag nach Ostern einem Donnerstag,wird Christi Himmelfahrt gefeiert.

Die koptische Kirche feiert 14 Herrenfeste, nämlich die 7 großen und die 7 kleinen Christusfeste.